Preisträgerkonzert des Festivals Vefemte Musik 2021

9OB_7057WEBSITEcOliver_Borchert
Golderner Saal im Neustädtischen Palais Schwerin

Der Goldene Saal im Neustädtischen Palais glänzte mit der Leistung der sechs jungen Musiker an diesem Abend um die Wette. Um in dem prunkvollen Saal vor gefüllten Reihen spielen zu dürfen, haben die Musiker in den letzten Jahren sehr viele Stunden mit ihrem Instrument zugebracht und den "Interpretationswettbewerb Verfemte Musik" gewonnen.

9OB_6384WEBSITEcOliver_Borchert

Dass diese Künstler momentan die Besten auf dem Gebiet der Verfemten Musik sind, konnten sie wieder einmal beweisen. Fantastisch, wie ernsthaft sich junge Musiker aus ganz Europa mit Musik auseinandersetzen, die vor ihnen kaum ein Mensch gehört, geschweige denn gespielt hat, weil den Komponisten zu NS-Zeiten ein Arbeitsverbot auferlegt wurde oder sie sogar verfolgt und ermordet wurden. So drohten ihre Werke in Vergessenheit zu geraten und werden nun durch das Festival Verfemte Musik wieder ins Konzertrepertoire geholt.

9OB_6338WEBSITEcOliver_Borchert
Arkadiusz und Sebastian Godziński

 

In dem glanzvollen Saal nahm nun ein kurzweiliger Abend seinen Lauf mit ganz unterschiedlichen Rhythmen und Instrumenten. Für manche Ohren möglicherweise mit teils etwas sperrigen Stücken. Jedoch wurden sie derart überzeugend und teils ergreifend vorgetragen, dass keine bessere Brücke in diese Klangwelten hätte gebaut werden können. Da sei das Klavierduo, die Geschwister Arkadiusz und Sebastian Godziński, mit jeweils drei Sätzen von Roman Palester und von Paul Hindemith genannt.

9OB_7023WEBSITEcOliver_Borchert
 
9OB_6845WEBSITEcOliver_Borchert
Daniel Prinz und  Sofia Revueltas

Einen völlig anderen Klang brachten die Sängerin Sofia Revueltas und der Pianist Daniel Prinz den Besuchern zu Gehör.

Herausragend aber war der Vortrag von Geigerin Abbie McDonagh und dem Pianisten Jorma Marggraf. Bei einer rhythmisch und intonatorisch brillanten musikalischen Ausführung erwuchs der Geigerin eine unvorstellbare Bühnenpräsenz. Beeindruckend war vor allem, mit was für einer Selbstverständlichkeit sie die verschiedenen Klangfarben erzeugte. So wird das Publikum noch lange an den einzigartigen Auftritt bei den "Improvisation and Dance" von dem Komponisten Paul Ben-Haim denken.

 

9OB_7157WEBSITEcOliver_Borchert
Jorma Marggraf und Abbie McDonagh
9OB_7273WEBSITEcOliver_Borchert
9OB_6669WEBSITEcOliver_Borchert
9OB_7550WEBSITEcOliver_Borchert
Hochverdienter Applaus für alle Musiker auch von Fetsivalleiter Volker Ahmels

Fotos: Oliver Borchert

Text: Katharina von der Heide

(c) 2021 Oliver Borchert    IMPRESSUM    DATENSCHUTZERKLÄRUNG   TIERE VOR DER HAUSTÜR  email: olbor@olbor.de     Tel.: 0176 481 557 13