Musik für zwei - Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer

Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer beim Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Straze Greifswald. Kulturblog von Katharina von der Heide und Oliver Borchert

 

Im Ranking der Lieblingsinstrumente rangiert die Blockflöte wohl bei den meisten ziemlich weit unten, ist ihr schriller Ton doch vielen noch mit Grausen aus der Schule bekannt. Auch die Bratsche spielen oft im Orchester der Sage nach jene, die nicht gut genug sind, Geige zu spielen. Ganz zu schweigen von den vielen Bratscherwitzen.

"Minus mal minus ergibt Plus" ist die Meinung des Bratschisten Nils Mönkemeyer zu diesem Thema. Der diesjährige Preisträger in Residence der Festspiele MV kam am Sonntag mit der Blockflötistin Dorothee Oberlinger zu einem Konzert nach Greifswald. Erst loteten sie den neu hergerichteten Konzertraum der Straze mit mittelalterlichen sphärischen Klängen aus, bevor die Blockflötistin mit Kopfhörern und gelooptem Sopranflöten Rhythmus und zwei Flöten am Mund klarmachte, dass an diese, Abend nicht nur Bach gespielt wird. 

Dorothee Oberlinger beim Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Straze Greifswald. Kulturblog von Katharina von der Heide und Oliver Borchert

 

Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer beim Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Straze Greifswald. Kulturblog von Katharina von der Heide und Oliver Borchert
 

Oberlinger hatte zehn Flöten aufgetischt und griff mal zur Bass-, mal zur Altflöte, mal zur Sopranino und dann war es geschehen: "Oh, falsche Flöte", fiel ihr auf, als sie schon einige Töne gespielt hatte. Da kann man schon mal den Überblick verlieren, schließlich habe sie zu Hause rund hundert dieser Holzblasinstrumente. Sie komme aus einer Orgelbauerfamilie und sehe die verschiedenen Klangfarben wie das Registrieren einer Orgel, verriet sie dem faszinierten Publikum, denn dieses war bei soviel Musikalität der beiden Ausnahmemusiker schwer beeindruckt.

Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer beim Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Straze Greifswald. Kulturblog von Katharina von der Heide und Oliver Borchert

 

Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer beim Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Straze Greifswald. Kulturblog von Katharina von der Heide und Oliver Borchert

Offensichtlich führten die beiden richtig gerne durch das Programm, deren Kern tatsächlich die Kompositionen von Johann Sebastian Bach bildeten und erzählten fröhlich mal diese mal jene Anekdote. 

Nils Mönkemeyer beim Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Straze Greifswald. Kulturblog von Katharina von der Heide und Oliver Borchert
Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer beim Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Straze Greifswald. Kulturblog von Katharina von der Heide und Oliver Borchert

Fotos: Oliver Borchert

Text: Katharina von der Heide

(c) 2021 Oliver Borchert    IMPRESSUM    DATENSCHUTZERKLÄRUNG   TIERE VOR DER HAUSTÜR  email: olbor@olbor.de     Tel.: 0176 481 557 13